Dienstag, 19. Februar 2013

Nochmal zwei weiterer Aufgabenbögen

Aufgaben zu Adverben & Adjektiven

1. Bei den nachfolgenden Sätzen steht jeweils ein Adjektiv in der Klammer. Es muss entschieden werden, ob tatsächlich das Adjektiv richtig ist oder ob es zu einem Adverb umgewandelt werden muss. Die richtige Form soll in die Lücke geschrieben werden.
 Lösungen können wie immer im Aufklappmenü angesehen werden.

a) You have to be (careful) when driving at high speed.

b) I (usual) don't give up that (easy).

c) This picture is so (beautiful)!

d) Lee has joined a (professional) photography club.

e) Bonsai trees grow very (slow).

f) We're staying here for a (long) time now.

g) They're (deep) interested in science.

h) Many politicians cannot convince the voters very (good).


2. Die nachfolgenden Sätze sollen im Eingabefeld darunter übersetzt werden. Dabei kommt in jedem Satz mindestens ein Adverb vor! Manchmal sind Vokabeltipps in Form von Aufklappmenüs vorhanden. Diese sind jedoch nur für den absoluten Notfall da, grundsätzlich soll immer erstmal gründlich selbst überlegt werden!
Solltest du dir bei deinem Lösungsvorschlag nicht sicher sein, ob er nicht doch richtig ist, weil er z.B. nur leicht von meiner Lösung abweicht, kannst du natürlich jederzeit nachfragen. Das gilt selbstverständlich auch bei anderen Aufgaben.

a) Kaya las den Brief sehr langsam.

b) Tom begann plötzlich zu singen.

c) Besonders die armen Menschen in Afrika können kaum lesen und schreiben.

d) Senta liebt es, viel zu reden.

e) Sam nimmt selten das Fahrrad, um zur Arbeit zu gelangen.

f) Dieser Sandwich ist definitiv der leckerste, den ich je gegessen habe.

g) Laura hat im allgemeinen sehr gute Note.

h) Eigentlich sind Erdbeeren Nüsse.


2.1 Übersetze den folgenden Satz, ohne ein Adverb zu verwenden.

Die Klasse verhielt sich seltsam.


Zwei weitere Aufgabenbögen

Aufgaben zum Futur

1. In die Lücken muss jeweils die richtige Form vom going to future oder vom will future eingesetzt werden. In den Klammern stehen die dazu nötigen Infinitive.
Zum Schluss ist es wie immer möglich, mit dem Aufklappmenü die Lösungen nachzuschauen. 

a) you(put) the children to bed so soon?

b) I (not watch) the Superbowl tonight because I'm not interested in sports at all.

c) I wonder if John (to be fired).

d). It's so rainy oustide so that the football match (to be cancelled).

e) I hope Leyla (like) our surprise for her.

f) "I've noticed that Sam was very nervous when he stood in front of the class." - "Do you think so? I (try) to give him some more confidence."

g) "We don't have enough milk for cooking the chocolate pudding." - "Okay, then I (buy) some more."


2. Übersetze die Sätze a) - g).









Mittwoch, 16. Januar 2013

Nächster Aufgabenbogen

Aufgabe: Forme aus den Infinitiven in den Klammern die richtige Zeitform und setze sie in die Lücken ein. In zwei Lücken sind Partizipialkonstruktionen einzusetzen. In den Klammern steht dann "Partizipialkonstruktion | ... " Mit ... ist der Infinitiv des Verbs gemeint, welches zur Partizipialkonstruktion gemacht werden soll.

Zum Schluss können wie immer die Lösungen eingesehen werden.

Yesterday, I (study) maths in order to reach a good mark in the test tomorrow. I (hope) the results (please) my parents, because they (talk) to my teacher last week and (find out) that I (not participate) much in the last lessons.. I (not want) that they (complain) about me any more.


My classmates (be) often very rude to each other. Sometimes, my teachers (try) to punish them for their behaviour, but that (not improve) the situation. Especially Sam, a very shy boy, is often (choose) as a target. Last monday, they (call) him bad names so that he even (begin) to cry. We (get) the results of a test in the lesson before that (happen) - I (think) many boys just (want) to feel better after (Partizipialkonstruktion | confront) with their own failures by (Partizipialkonstruktion | bully) others.
I (hear) that his parents (want) the teacher to tell us how dangerous bullying can be, but I (doubt) that the ignorant teachers (change) something.


Mittwoch, 2. Januar 2013

Noch ein Aufgabenbogen

Aufgaben zum Thema Fragesätze


1. Wo kommst du her?

2. Hörst du mir zu?

3. Wen hast du getroffen?

4. Was soll ich kochen?

5. Was ist die richtige Entscheidung?

6. Wer hat den Brief geschrieben?

► Alles ausgefüllt? Mit einem Klick aufs Aufklappmenü kannst du deine Antworten mit den Lösungen abgleichen.


1. About what do you think?

2. Changes it the color?

3. Cares he about you?

4. To who did he speak?

► Alles ausgefüllt? Mit einem Klick aufs Aufklappmenü kannst du deine Antworten mit den Lösungen abgleichen.

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Gemischte Aufgaben

Frohe Weihnachten!         

http://fc06.deviantart.net/fs70/f/2012/359/8/f/christmas_tree_by_elppajack-d5oitdp.gif   Zur Feier des Tages gibts ein paar gemischte Aufgaben.

by / from Aufgaben

In die Lücken muss by oder from eingesetzt werden.

The dog wasn't treated well his owners.

Susan is Atlanta.

This letter is written Liam.

► Alles ausgefüllt? Mit einem Klick aufs Aufklappmenü kannst du deine Antwroten mit den Lösungen abgleichen.

Aufgaben zu at least / at last


1. Wenigstens ist nichts schlimmes passiert.

2. Letztendlich ging alles gut.

3. Er könnte zumindest Entschuldigung sagen.

► Alles ausgefüllt? Mit einem Klick aufs Aufklappmenü kannst du deine Antwroten mit den Lösungen abgleichen.

Aufgaben zu many/ much

Entscheide, ob der jeweilige Satz richtig oder falsch ist und korrigiere, falls nötig.

1. There were much people at the airport.
Falsch -> Korrekte Antwort:

2. The students couldn't tell many about their classmate.
Falsch -> Korrekte Antwort:

3. Much citizens complain that there is too many traffic in the city.
Falsch -> Korrekte Antwort:

4. John has won many prizes.
Falsch -> Korrekte Antwort:

► Alles ausgefüllt? Mit einem Klick aufs Aufklappmenü kannst du deine Antwroten mit den Lösungen abgleichen.


Samstag, 8. Dezember 2012

Nächster Aufgabenbogen

participal constructions

Anbei einige Aufgaben zum Thena Partizipialfügungen (participal constructions): Forme aus den Infinitiven in den Klammern die richtigen Partizipien.

1. He saw his friend (go) out with Sue.

2. The bus crashed into the blue car (drive) down the hill.

3. Peter hurt his leg (do) karate.

4. The umbrella (find) at the bus stop belongs to John Smith.

5. The people (dance) in the street are all very friendly.

6. I heard my mother (talk) on the phone.

7. My uncle always has his car (wash).

8. We stood (wait) for the taxi.

9. (look) down from the tower we saw many people walking in the streets.

10. The people drove off in a (steal) car.


►Die Reihenfolge im Aufklappmenü entspricht der Reihenfolge der richtig eingesetzten Verben in den Aufgaben.

Montag, 26. November 2012

linking words Übung II

Hier nochmal eine Übung zu nützlichen linking words in Form eines Comments über Mannheim.
Setze das jeweils richtige linking word in die Lücke. Ich empfehle dir, die Wörter bei den davorstehenden Kästchen abzuhaken (einfach aufs Kästchen draufklicken), wenn du sie eingesetzt hast, um die Übersicht zu behalten darüber, was bereits eingesetzt wurde und was nicht.
Viel Erfolg!

Zur Auswahl stehende linking words / phrases:

of course
this is best exemplified
for instance
in general
first of all
apart from that


, it must be said that Mannheim is a big town. there is a lot of traffic and due to that, the air in the city centre is polluted.  , there is another great disadvantage concerning the traffic. The most popular public transportation, the tram, is very expensive. The VRN does not offer many solutions for citizens who travel much by tram, not every day.

, Mannheim is also a town that has many positive aspects. , it is a great place to educate yourself. in the huge and very beautiful university which also has a very good reputation. But there are also other schools for higher education. A very famous example is the Popakademie that has a unique orientation.
Mannheim is also a great town to live cultural establishments such as the Reiss-Engelhorn-Museum which shows an exposition dealing with the birth of photography. , people who love theatres will love the Nationaltheater with its great range of plays and operas.

, freetime can be spent in other ways too. Many people do sports and want to choose from many possibilities. modern and exotic sports like Jin Jutsu gain popularity, but also fitness centres and yoga clubs have many fans. In Mannheim, you have all these possibilities and even a "sport centre", the Pfeifferswörth, where you have many sport clubs and a place where you can go climbing. , the sport equipment vendor engelhorn frequently offers little journeys to go skiing or snowboarding in the Schwarzwald.

, Mannheim can be called a beautiful town where you can live well. There are some disadvantages
the pollution or the traffic, but these apply for nearly every greater town. , there are several aspects like the cultural offering or the possibilities of education and sports that make Mannheim a place that is worth to be called awesome.

Die Reihenfolge im Aufklappmenü entspricht der Reihenfolge der richtig eingesetzten Wörter im Lückentext